Premium Club Bonus

Genießen Sie einen bis zu
Extra 20% Einzahlungsbonus

TEILEN
Sie diese Seite

Krypto-Ausblick | Druck an den Märkten setzt sich fort

  

Fundamentale Daten:

Nach dem neuen Allzeithoch aus dem März dieses Jahres deuten sich weiter starke Gewinnmitnahmen an. Einige Marktteilnehmer proklamieren weiterhin Preise im Bereich jenseits der 100,000 USD-Marke für Bitcoin. Diese dürften jedoch weitere Zeit in Anspruch nehmen, sollten diese jemals erreicht werden. Generell macht sich weiter negative Stimmung an den Märkten breit, wie wir bereits in den letzten Wochen angesprochen haben.

Laut dem Fear- und Greed Index zeigt sich derzeit jedoch ein sehr schwacher Wert mit 29, was aber nicht zwangsläufig wieder zu positivem Momentum führen muss.

Technische Analyse:

– BTC: Bitcoin wird bei 53.330 USD gehandelt. Der Markt zeigt weiterhin negative Impulse und dürfte sich weiter abwärts bewegen. Nachdem nun die wichtige Unterstützungszone bei 60,000 USD nach unten gebrochen wurde, dürfte sich weiter negatives Potential bemerkbar machen.

 

Diese Zone, die sich auch im obigen Monatschart zeigt, markiert einen wichtigen Unterstützungsbereich, der weiteren Druck nach unten entfachen könnte. Ein erneuter Test dieser Zone könnte dann als Einstieg für neue Shortpositionen genutzt werden, sofern in den kommenden Handelstagen wieder leichtes Aufwärtspotential entstehen sollte. Als Stop- Loss zur Absicherung könnte sich dann der Bereich bei 65,500 USD anbieten.

– ETH: Ethereum notiert bei 2.974,00 USD. Der Preis befindet sich somit direkt an dem wichtigen psychologischen Unterstützungsbereich von 3,000.00 USD. Sollten nun neue Käufer in den Markt kommen und Ether erneut nach oben bewegen, dann könnte sich ein neuer Test der Markt von 4,000.00 USD zeigen. Da jedoch derzeit die Marktstimmung generell schwach ausfällt, könnte sich zunächst weiterer Druck nach unten ergeben.

Der Monatschart signalisiert daher erst weiteres Potential in Richtung 2,250.00 USD.

– XRP: Ripple notiert bei 0,4290 USD. Auch hier zeigt sich weiterer Druck nach unten, wobei sich der starke negative Druck vor allem bei XRP zeigt.

Der Wochenchart zeigt hier, dass die rote steigende Trendlinie weiter als wichtiger Widerstand fungiert, wobei sich der Preis mit jeder Handelswoche weiter von dieser Zone nach unten löst. Als nächste Unterstützungszone dürfte sich bei Ripple erst wieder der Preis im Bereich von 0,3300 USD positiv bewegen. Bis dahin dürfte sich der Druck weiter fortsetzen und könnte sich sogar stärker ausbilden.

– LTC: Litecoin notiert bei 61,80 USD. Litecoin handelt weiter schwach und ist seit dem Test des Widerstandsbereich von 100,00 USD in seinem Abwärtsmuster gefangen. Wer hatte damals gedachte, dass sich mit dem Test der psychologischen Kursmarke dann LTC so stark abwärts bewegen wird? Es scheint nun, als gäbe es keinerlei Impulse mehr in dem Markt, die den Preis wieder nach oben bewegen könnten.

Dazu passt, dass sich der Abwärtsdruck nun weiter fortsetzt, wobei erst wieder die runde Kursmarke bei 50,00 USD den Markt stützen könnte. Erst dort könnte sich das Blatt mit einer starken, positiven Handelskerze erneut wenden.

Tradingerfahrung Plus

Previous
Next

SCHNELLE & EINFACHE KONTOERÖFFNUNG

  • Registrieren

    Wählen Sie einen Kontotyp und melden Sie sich an.

  • Einzahlung

    Zahlen Sie Geld mit einer Vielzahl von Einzahlungsmethoden auf Ihr Konto ein.

  • Traden

    Greifen Sie auf über 500 CFD-Instrumente für alle Anlagetypen auf MT4/MT5 zu.

Das war's. So einfach ist es, ein Forex- und CFD-Handelskonto zu eröffnen.
Willkommen in der Welt des Tradings!
ERÖFFNEN SIE EIN LIVE-KONTO

Kontakt

  • Allgemeine Anfragen

    Wir sind hier, um Ihnen eine erfolgreiche Tradingreise von der Kontoeröffnung bis zur Finanzierung und zum Handel zu ermöglichen.

    [email protected]
  • Premium Kunden

    Wenn Sie daran interessiert sind, ein Premium Kunde zu werden, um Ihre zusätzlichen Dienste als Trader mit hohem Volumen freizuschalten oder dem Vantage Club beizutreten, senden Sie uns bitte eine E-Mail.

    [email protected]