TEILEN
Sie diese Seite

Krypto-Ausblick | Märkte weiter schwach

  

Die Kryptomärkte werden derzeit kaum von dem schwachen Dollar unterstützt. Dieser könnte eigentlich zu steigenden Notierungen führen. Im Gegenteil dazu, zeigen sich diese eher schwach ohne nennenswertes Potential nach oben. Es scheint, als wollen die Märkte erst weitere Nachrichten abwarten, bevor neue Impulse gesetzt werden.

Technische Analyse:

– BTC: Bitcoin wird bei 63.022 USD gehandelt und konnte sich in der letzten Woche kaum von der Stelle bewegen. Der Markt zeigt sich damit weiter auf der wichtigen Unterstützungszone, welche verteidigt werden kann. Andererseits fehlen momentan positive Impulse, um neue steigende Preise wahrscheinlich erscheinen lassen. Insofern mag erst ein neuer Anstieg oberhalb des Allzeithochs bei 70.000 USD starke Akzente setzen. Bis dorthin könnten sich jedoch Einstiegspunkte auf kurzfristiger Basis rentieren.

Alternativ dürfte sich auch ein Blick auf den Monatschart lohnen.


In der Vergangenheit folgten auf neue Hochpunkte größere Korrekturen, die meist mehrere Monate angedauert haben.

– ETH: Ethereum notiert bei 3.029,50 USD und handelt wie Bitcoin weiter in einem Seitwärtsmuster. Der Chart zeigt jedoch auf Wochenbasis eine breite Unterstützung, die von der runden Kursmarke bei 3.000,00 USD bestimmt wird. Fallende Notierungen dürften sich daher erst wieder unterhalb dieser Zone ergeben. Zudem könnte sich der positive Trend erneut stabilisieren, da sich ETH gerne positiv bewegt, wenn der Preis von Bitcoin fällt.


Der Wochenchart zeigt hier mögliches Potential im Bereich von 3.150,00 USD an. Dort könnte sich ein Einstieg lohnen und dann den Markt in Richtung 4.000,00 USD bewegen. Ein schwacher Dollar würde diesen Trend ebenso unterstützen.

– XRP: Ripple notiert bei 0,5160 USD und zeigt weiter schwaches Potential im Markt an. Der Wochenchart deutet hier auf fallende Preise hin, da Ripple zudem weiter unterhalb des gleitenden 50- er Durchschnitt handelt.


Dieser verläuft momentan bei 0,5050 USD. In der letzten Woche wurde dieser Bereich kurzfristig nach oben durchbrochen, konnte jedoch nicht gehalten werden. Die daraus resultierende Handelskerze deutet somit nun weiteren Druck im Markt an. Dieser könnte sich dann bei 0,4900 USD weiter verstärken, wenn auch die psychologische runde Kursmarke von 0,5000 USD nach unten gebrochen wird.

– LTC: Litecoin notiert bei 83,50 USD und konnte sich auch in der letzten Woche weiter oberhalb des wichtigen 50-er gleitenden Durchschnitt bewegen. Sofern diese Zone nicht nach unten verlassen wird, könnte sich der Preis weiter nach oben absetzen.



Die technische Pinbarkerze vor zwei Wochen unterstützt den Preis weiter, wobei sich ein Einstieg nach oben oberhalb des Preisbereichs bei 86,40 USD ergeben könnte. Dann könnte sich schnell weiteres Aufwärtspotential in Richtung 110,00 USD ergeben, wo dann der kommende technische Widerstandsbereich den Markt begrenzen könnte.

Tradingerfahrung Plus

Previous
Next

SCHNELLE & EINFACHE KONTOERÖFFNUNG

  • Registrieren

    Wählen Sie einen Kontotyp und melden Sie sich an.

  • Einzahlung

    Zahlen Sie Geld mit einer Vielzahl von Einzahlungsmethoden auf Ihr Konto ein.

  • Traden

    Greifen Sie auf über 500 CFD-Instrumente für alle Anlagetypen auf MT4/MT5 zu.

Das war's. So einfach ist es, ein Forex- und CFD-Handelskonto zu eröffnen.
Willkommen in der Welt des Tradings!
ERÖFFNEN SIE EIN LIVE-KONTO

Kontakt

  • Allgemeine Anfragen

    Wir sind hier, um Ihnen eine erfolgreiche Tradingreise von der Kontoeröffnung bis zur Finanzierung und zum Handel zu ermöglichen.

    [email protected]
  • Premium Kunden

    Wenn Sie daran interessiert sind, ein Premium Kunde zu werden, um Ihre zusätzlichen Dienste als Trader mit hohem Volumen freizuschalten oder dem Vantage Club beizutreten, senden Sie uns bitte eine E-Mail.

    [email protected]