TEILEN
Sie diese Seite

Krypto-Ausblick | Märkte könnten weiter korrigieren

  

Fundamentale Daten

Die Kryptomärkte zeigen erneut ein leicht schwaches Bild. Damit folgt der Markt ebenso der leichten Risikoaversion, welche Aktien derzeit korrigieren lässt. Auch der Einfluss der Notenbanken mit wichtigen Leitzinsentscheidungen in dieser Woche könnte ein Grund sein, warum scheinbar Investoren derzeit Gewinne mitnehmen. Da die Märkte in den letzten Wochen stark gestiegen waren, könnten Kryptos nun reif für eine Korrektur sein, bevor sich der positive Trend weiter fortsetzt.

Technische Analyse:

BTC: Bitcoin handelt bei 68.000 USD. Nachdem die meisten Tokens in der letzten Woche starke Bewegungen nach oben gezeigt hatten setzte zum Ende der Woche eine Korrektur ein, welche die meisten Währungen nach unten bewegt hatten. Bitcoin war zu Beginn der Woche zunächst auf mehr als 73.000 USD gestiegen und hatte dann jedoch bis in den Bereich bei 65.000 an Potential eingebüßt. Die Woche endete dann zwar negativ, könnte aber durchaus weiteres Momentum nach oben zeigen, da BTC keine Umkehrformation auf Wochenbasis zeigt. Potential könnte sich nun ab 70.000 USD erneut anbieten, sofern der vorherige Widerstandsbereich Ende 2021 nicht auch dieses Mal den Markt wieder abwärts bewegt.

ETH: Ethereum handelt bei 3.605,00 USD. Der Markt zeigt ein ähnliches Muster wie auch BTC, wobei sich die letzte Woche bei Ether etwa schwächer zeigt im Vergleich zu Bitcoin, da der Markt stärker nachgegeben hatte.

Der Monatschart zeigt zudem, dass ETH bisher im Vergleich zu BTC kein neues Allzeithoch gezeigt hatte. Zwar wurde die 4.000,00 USD-Marke getestet, konnte aber nicht nachhaltig überwunden werden. Dies könnte Ether nun anfällig für weitere Gewinnmitnahmen machen, wie der Trend derzeit zeigt. Sollte sich die allgemeine Risikomentalität weiter zeigen könnte sich hier nach der jüngsten Aufwärtsbewegung die Korrektur ebenso fortsetzen.

• XRP: Ripple handelt bei 0,6220 USD und fällt damit erneut in den Bereich zurück, wo zuvor in der letzten Woche der Ausbruch nach oben gestartet war. Nachdem die Dreiecksformation zunächst nach oben durchbrochen worden war, konnte sich auch Ripple nach oben lösen.

Der Wochenchart zeigt jedoch nun an, dass der Ausbruch nur von kurzer Dauer gewesen ist und sich nun der Preis erneut abwärts bewegen könnte. Die Pinbarkerze der letzten Woche könnte nun für negatives Potential sorgen.

• LTC: Litecoin wird bei 86,30 USD gehandelt. Wie auch XRP zeigt der Markt eine starke Korrektur ausgehend vom Wochenchart und könnte nun den negativen Trend zunächst weiter fortsetzen. Der Blick auf den Monatschart zeigt jedoch, dass sich der Markt direkt an dem 50-er gleitenden Durchschnitt befindet. Sollte dieser bis Ende März überwunden werden können, so könnte sich auch weiteres Potential nach oben anbieten. Der wichtige Handelsbereich befindet sich daher bei 95,00 USD. Ein Überschreiten dieser Zone könnte dann frisches Potential nach oben freisetzen. Der Druck nach unten könnte sich unterhalb von 84,00 USD fortsetzen.

Tradingerfahrung Plus

Previous
Next

SCHNELLE & EINFACHE KONTOERÖFFNUNG

  • Registrieren

    Wählen Sie einen Kontotyp und melden Sie sich an.

  • Einzahlung

    Zahlen Sie Geld mit einer Vielzahl von Einzahlungsmethoden auf Ihr Konto ein.

  • Traden

    Greifen Sie auf über 500 CFD-Instrumente für alle Anlagetypen auf MT4/MT5 zu.

Das war's. So einfach ist es, ein Forex- und CFD-Handelskonto zu eröffnen.
Willkommen in der Welt des Tradings!
ERÖFFNEN SIE EIN LIVE-KONTO

Kontakt

  • Allgemeine Anfragen

    Wir sind hier, um Ihnen eine erfolgreiche Tradingreise von der Kontoeröffnung bis zur Finanzierung und zum Handel zu ermöglichen.

    [email protected]
  • Premium Kunden

    Wenn Sie daran interessiert sind, ein Premium Kunde zu werden, um Ihre zusätzlichen Dienste als Trader mit hohem Volumen freizuschalten oder dem Vantage Club beizutreten, senden Sie uns bitte eine E-Mail.

    [email protected]