TEILEN
Sie diese Seite

Wochenausblick | Dollar ohne Richtung, Aktien stark

  

Wichtige Ereignisse in dieser Woche:

CA- Inflationsrate- Die Inflationsrate in Kanada wir auch in diesem Mont wieder leicht schwächer erwartet. Spannend könnten jedoch die letzten Daten aus den USA nachwirken, da diese sich eben nicht so stark wie erwartet abgeschwächt hatten. Sollte sich ein ähnliches Ergebnis auch in Kanada abzeichnen, könnte dies den kanadischen Dollar weiter beflügeln.

Spannend könnte sich dann vor allem der Loonie gegenüber dem EUR entwickeln. Der langfristige Monatschart deutet hier weiteres Potential des Kanadiers hin, sofern der Markt den wichtigen Unterstuetzungsbereich bei 1,4500 nach unten durchbrechen kann. Die Daten werden am Dienstag, 20. Februar um 14:30 Uhr CET veröffentlicht.

US- FOMC Sitzungsprotokoll– Das Sitzungsprotokoll in diesem Monat dürfte erneut für mögliche Volatilität in den Märkten sorgen. In der letzten Woche konnten sich die meisten Währungen wie der EUR, das GBP oder der AUD gegenüber dem US- Dollar positiv bewegen. Derzeit deutet sich im Chart technisch eine positive Tendenz an, welche nun auch die fundamentalen Daten unterstützt werden könnten. Wird die Federal Reserve wirklich den Zinssatz alsbald weiter abwärts bewegen? Schwächere Zinsen könnten dann den Dollar erneut abschwächen, der EUR könnte erneut positives Potential erhalten. Ob der Zinssatz aber wirklich angepasst wird, will die Notenbank weiter aus den kommenden Wirtschaftsdaten ableiten. Der Bericht wird am Mittwoch, 21. Februar um 20:00 CET veröffentlicht.

US- Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung – Wenn auch die Arbeitsmarktdaten generell für keine starke Bewegung sorgen, so könnte eine stärker als erwartete Abweichung den Markt bewegen. Derzeit bewegt sich der Markt mit 215,000 neu erwarteten Anträgen leicht auf höherem Niveau, oszilliert jedoch weiterhin auf einer soliden Basis. Der Arbeitsmarktreport zeigte bisher kaum einen starken Einfluss auf die angehobenen Zinsen. Die Zahl wird am Donnerstag, 22. Februar um 14:30 CET veröffentlicht.

große Auf- und Absteiger der letzten Woche:

Aktienmärkte positiv – Die Aktienmärkte hatten sich am Freitag in der letzten Woche zwar leicht nach unten bewegt, sind jedoch weiterhin stabil auf hohem Niveau unterwegs. Vor allem die Handelskerzen im Wochenchart deuten eine weitere Aufwärtsbewegung an.

Da der kurzfristige Druck im Markt ausgehend von den Daten aus den USA am Dienstag wieder aufgeholt wurde, hatte sich auf Wochenbasis der positive Trend wieder durchsetzen können. Dies zeigt nun weiteres Potential an, sollte der S&P 500 den Bereich bei 5035 erneut durchbrechen. Dort könnte sich dann ein Einstieg anbieten.

Tradingerfahrung Plus

Previous
Next

SCHNELLE & EINFACHE KONTOERÖFFNUNG

  • Registrieren

    Wählen Sie einen Kontotyp und melden Sie sich an.

  • Einzahlung

    Zahlen Sie Geld mit einer Vielzahl von Einzahlungsmethoden auf Ihr Konto ein.

  • Traden

    Greifen Sie auf über 500 CFD-Instrumente für alle Anlagetypen auf MT4/MT5 zu.

Das war's. So einfach ist es, ein Forex- und CFD-Handelskonto zu eröffnen.
Willkommen in der Welt des Tradings!
ERÖFFNEN SIE EIN LIVE-KONTO

Kontakt

  • Allgemeine Anfragen

    Wir sind hier, um Ihnen eine erfolgreiche Tradingreise von der Kontoeröffnung bis zur Finanzierung und zum Handel zu ermöglichen.

    [email protected]
  • Premium Kunden

    Wenn Sie daran interessiert sind, ein Premium Kunde zu werden, um Ihre zusätzlichen Dienste als Trader mit hohem Volumen freizuschalten oder dem Vantage Club beizutreten, senden Sie uns bitte eine E-Mail.

    [email protected]