TEILEN
Sie diese Seite

Wochenausblick | Aktienmärkte weiter stark, Dollar positiv durch NFP

  

Wichtige Ereignisse in dieser Woche:

US – Verbraucherpreisindex Kernrate – Globalgesehen gehen die Verbraucherpreise weiter leicht zurück und dieser Trend scheint sich zu verstärken. Die offiziellen Daten aus den USA werden mit 4,0% was die Kernrate anbelangt leicht schwächer erwartet, wobei die allgemeine Rate mit 3,1% um 0,1% schwächer erwartet wird, als noch im Vormonat. Allgemein mag dies nicht die gefühlte Teuerungsrate darstellen, die höher ausfallen dürfte, jedoch zeigt sich der Trend positiv, was dem US-Dollar weiter einen leicht negativen Trend bescheren könnte. Der Blick auf den Monatschart des EURUSD deutet jedoch an, dass sich der Markt weiter nach unten bewegen könnte.

Die Zone rund um 1,1000 deutet weiter einen starken Widerstandsbereich an, welcher bisher nicht nach oben durchbrochen werden konnte.

Die Daten aus den USA werden am Dienstag, 12. Dezember um 14:30Uhr CET veröffentlicht.

US – Leizinsentscheidung – Die Zinsenscheidung seitens der Fed dürfte auch in diesem Monat keine weitere Überraschung bereithalten. Zwar hatte vor Monaten die Notenbank noch angekündigt, man wolle den Zinssatz in diesem Jahr noch einmal anheben, jedoch sind aufgrund der weiter fallenden inflationären Tendenzen die Währungshüter von einem Schritt abgewichen. Man werde die Lage weiter stark beobachten und gegebenenfalls handeln, sollte die Inflation erneut aufflammen. Danach sieht es jedoch derzeit nicht aus, so dass wie erwartet der Zinssatz beibehalten werden dürfte. Im Gegenteil dazu, dürfte sich jedoch während der anstehenden Pressekonferenz Volatilität im Markt ergeben, da die Presse weiter der Frage nachgehen dürfte, wann bereits mit einer Reduzierung der Zinsen zu rechnen sein dürfte. In der Tat könnte im zweiten Halbjahr des kommenden Jahres mit fallenden Zinsen zu rechnen sein. DerZinsentscheid in den USA findet am Mittwoch, 13. Dezember um 20:00Uhr CET statt.

UK – Leizinsentscheidung – auch im Vereinigten Königreich dürfte es nicht zu einer Zinsanpassung kommen. Zwar gab es vor allem dort in den letzten Monaten starke Preissteigerungen, die ebenfalls durch den Brexit stärker ausgefallen waren, jedoch sind auch hier die Preise wieder gefallen, wodurch weitere Zinsanpassungen als eher unwahrscheinlich gelten dürften.

Der Blick auf den Wochenchart des GBPUSD zeigt, dass der Markt in der letzten Woche eine erneute Umkehrkerze gedruckt hatte. Dies könnte nun zu fallenden Preisen führen, sollte sich der Markt unterhalb von 1,2500 bewegen. Dann könnten sich Notierungen bis in den Bereich bei 1,2410 ergeben. Die Zinsentscheidung findet am Donnerstag, 14. Dezember um 13:00Uhr CET statt.

• EU – Leizinsentscheidung – Auch in der Eurozone steht eine Zinsentscheidung an, wobei auch hier keine Anpassung des Zinssatzes in Aussicht stehen dürfte. Christine Lagarde hatte in der Vergangenheit mehrfach betont, man werde handeln, sofern dies nötig sei und die Lage weiterhin im Auge behalten. Auch im Euroraum dreht die Inflation weiter nach unten, wobei auch in diesem Monat keine Anpassung des Zinssatzes im Raume stehen dürfte. Der Euro könnte daher weiter nach unten drehen, wobei sich weiter Druck gegenüber dem USD, CAD und vor allem auch dem JPY ergeben könnte. Die Zinsentscheidung findet am Donnerstag, 14. Dezember um 14:15Uhr CET statt.

Tradingerfahrung Plus

Previous
Next

SCHNELLE & EINFACHE KONTOERÖFFNUNG

  • Registrieren

    Wählen Sie einen Kontotyp und melden Sie sich an.

  • Einzahlung

    Zahlen Sie Geld mit einer Vielzahl von Einzahlungsmethoden auf Ihr Konto ein.

  • Traden

    Greifen Sie auf über 500 CFD-Instrumente für alle Anlagetypen auf MT4/MT5 zu.

Das war's. So einfach ist es, ein Forex- und CFD-Handelskonto zu eröffnen.
Willkommen in der Welt des Tradings!
ERÖFFNEN SIE EIN LIVE-KONTO

Kontakt

  • Allgemeine Anfragen

    Wir sind hier, um Ihnen eine erfolgreiche Tradingreise von der Kontoeröffnung bis zur Finanzierung und zum Handel zu ermöglichen.

    [email protected]
  • Premium Kunden

    Wenn Sie daran interessiert sind, ein Premium Kunde zu werden, um Ihre zusätzlichen Dienste als Trader mit hohem Volumen freizuschalten oder dem Vantage Club beizutreten, senden Sie uns bitte eine E-Mail.

    [email protected]