TEILEN
Sie diese Seite

Krypto-Ausblick | Wochenauftakt mit Tücken

  

Fundamentale Daten

Der Kryptomarkt beginnt diese Woche tief in den roten Zahlen. Bitcoin war kurzzeitig unterhalb des Bereichs von 40.300 USD gefallen und musste etwa 5% an Wert einbüßen, wobei die schnelle Korrektur sich durch die meisten Märkte gezogen hat. Zwar handeln viele der Märkte noch oberhalb der Tiefpunkte der letzten Woche zeigen aber in Teilen deutliche Verluste, die weiter auf die Märkte Einfluss nehmen könnten.

Als Grund für die tiefe Korrektur könnte der besser- als erwartete Nonfarm- Payrolls Report, sowie auch bessere Arbeitsmarktzahlen aus den USA dienen. Die positiven Ergebnisse könnten nun als Massgabe baldiger Zinsanpassungen nach unten für die US-Notenbank Fed stehen. Die derzeitigen Verluste im gesamten Kryptomarkt werden auf mehr als 335 Millionen USD summiert.

Technische Analyse:

BTC: Bitcoin handelt bei 41.900 USD und musste im frühen Handel am Montag um mehr als 89 Millionen USD an Wert einbüßen. Der Blick auf den Tageschart zeigt eine relativ starke Korrektur, wobei im Vergleich zu dem jüngsten Anstieg des Marktes diese kaum einen starken Einfluss haben dürfte.

Für einen frischen Einstieg mag es sich lohnen die Korrektur zunächst abzuwarten, um dann oberhalb von 44.300 USD erneut einzusteigen. Der Trend sieht insgesamt weiter positiv aus.

ETH: Ethereum handelt bei 2.220,00 USD. Auch ETH hat sich stark abwärts bewegt am Montag, konnte sich dann im Verlauf des Handels im Bereich von 2.140,00 USD wieder fangen. Der Verlust im Laufe des Tages belief sich auf etwa 74 Millionen USD, wobei ETH sich im Vergleich zu den vorherigen Handelstagen stärker nach unten bewegt hatte als beispielsweise Bitcoin. Sofern ETH nicht unterhalb von 2.175,00 USD fällt könnte sich auch hier der Trend nach oben fortsetzen.

Unterhalb von diesem Niveau könnte sich sonst die Korrektur nach unten auf Wochenbasis verstärken. In diesem Fall könnte der Markt in Richtung 2.065,00 USD fallen.

• XRP: Ripple handelt bei 0,6200 USD und handelt seit Montag früh erneut unterhalb des Preises im Vergleich zur Vorwoche. Der Markt wirkt weiter eher angeschlagen im Vergleich zu Bitcoin oder ETH und diese Korrektur könnte eher für weiteren Druck nach unten sorgen.

Der Monatschart scheint erneut gefangen unterhalb der Handelskerze vom November und könnte daher dem Trend der Pinbarkerze weiter nach unten folgen. Als Kursziel bietet sich hier der gleitende 50-er Durchschnitt bei 0,5075 USD an.

• LTC: Litecoin wird bei 72,90 USD gehandelt. Ausgehend vom Tageschart sorgte die Korrektur am Montag für Druck im Markt, da LTC sich am gleitenden 50-er Durchschnitts geschlagen geben musste.

Der Blick auf den Wochenchart zeigt hier jedoch an, dass der Druck den Preis erneut unterhalb den gleitenden 50-er Durchschnitt gedrückt hat. Dies könnte nun für weitere Verluste sorgen, da der Aufwärtstrend wieder infrage gestellt wurde. Auch der psychologische Preis von 75,00 USD wurde wieder nach unten verlassen, wobei nun eher fallende Notierungen zu erwarten sein dürften.

Tradingerfahrung Plus

Previous
Next

SCHNELLE & EINFACHE KONTOERÖFFNUNG

  • Registrieren

    Wählen Sie einen Kontotyp und melden Sie sich an.

  • Einzahlung

    Zahlen Sie Geld mit einer Vielzahl von Einzahlungsmethoden auf Ihr Konto ein.

  • Traden

    Greifen Sie auf über 500 CFD-Instrumente für alle Anlagetypen auf MT4/MT5 zu.

Das war's. So einfach ist es, ein Forex- und CFD-Handelskonto zu eröffnen.
Willkommen in der Welt des Tradings!
ERÖFFNEN SIE EIN LIVE-KONTO

Kontakt

  • Allgemeine Anfragen

    Wir sind hier, um Ihnen eine erfolgreiche Tradingreise von der Kontoeröffnung bis zur Finanzierung und zum Handel zu ermöglichen.

    [email protected]
  • Premium Kunden

    Wenn Sie daran interessiert sind, ein Premium Kunde zu werden, um Ihre zusätzlichen Dienste als Trader mit hohem Volumen freizuschalten oder dem Vantage Club beizutreten, senden Sie uns bitte eine E-Mail.

    [email protected]