TEILEN
Sie diese Seite

Krypto-Ausblick | der positive Trend könnte sich weiter forstsetzen

  

Fundamentale Daten

Interessant mögen die Nachrichten rund um die Commerzbank klingen, denn diese will auch in das Kryptogeschäft einsteigen. Die BaFin hatte der Bank eine Kryptoverwahrlizenz erteilt, womit diese formal in das Geschäft einsteigen kann. Etwa 12 Unternehmen in Deutschland hatten bisher eine Lizenz erhalten. Auch in den USA geht es bei Blackrock weiter: der weltweit größte Geldverwalter hat Formalien bei der Aufsichtsbehörde SEC für ein Ethereum ETF vorgelegt. Zuvor wurde zudem ein Antrag in Delaware bei dem Deparment of State beantragt. Die dem ETF zugundeliegenden Coins sollen über die Boerse Coinbase abgewickelt werden.

Technische Analyse:

BTC: Bitcoin handelt bei 37.160 USD und konnte die letzte Handelswandelsoche positiv beenden. Nachdem der Markt zunächst gefallen war, konnte sich der positive Trend am Mittwoch wieder zeigen und hat dann für weiteres Potential nach oben sorgen können.

Zwar wurde noch kein neuer Ausbruch nach oben getätigt, jedoch konnte der Markt mit der Pinbarhandelskerze den Trend nach oben bestätigen. Weiteres Momentum nach oben könnte sich oberhalb der psychologischen Kursmarke bei 38,000 USD ergeben. Nach einer leichten Korrektur zu Beginn dieser Woche könnte dann der Aufwärtstrend wieder aufgenommen werden.

ETH: Ethereum handelt bei 2.001,00 USD. Wie auch Bitcoin ist der Trend hier ähnlich positiv, wobei der Markt etwas weiter zurückgefallen ist.

Der Trend nach oben sollte nun zunächst den Preis von 2.100 USD nach oben durchbrechen, damit sich positive Tendenz wieder fortsetzen kann. Im Monatschart ist der Markt jedoch möglicherweise neuem Potential nach unten ausgesetzt, sofern der genannte Widerstandsbereich nicht durchbrochen werden kann. Dann könnte sich nämlich weiteres Potential nach unten unterhalb der Marke von 1.950 USD ergeben, was zu weiterem Abwärtsdruck führen könnte. Ein Einstieg oberhalb des Wiederstades auf der Long Seite sollte also abgewartet werden.

-XRP: Ripple handelt bei 0,6125 USD und zeigt weiter keine positive Tendenz. Auch in diesem Fall wurde in der letzten Woche der Widerstandsbereich bei 0,7500 getestet, wobei der Markt wie erwartet wieder stark zurückgefallen war. Es könnte sich also nun zunächst um einen Test der Unterstützung im Bereich von 0,5500 USD handeln, wo dann langsam die steigende Unterstützung den Markt positiv bewegen könnte.

Der obige Wochenchart zeigt den Abwärtstrend gut ein und der Druck bis zum 50-er gleitenden Durchschnitt könnte sich bald zeigen.

-LTC: Litecoin wird bei 70,55 USD gehandelt. Der schwache Trend macht sich hier weiter bemerkbar und deutet auf mögliche Verluste hin. In der letzten Woche hat der Preis den Druck nach unten bestätigt, wobei der Preis sich wieder unterhalb der 70,00 USD Marke ansiedeln dürfte. Der Trend ist schwach und das Unterschreiten des Preises aus der ersten Woche des Novembers deutet nun eine negative Tendenz an. Der Markt wird nach oben zudem mit dem starken Widerstand bei 75,00 USD abgesichert.

Tradingerfahrung Plus

Previous
Next

SCHNELLE & EINFACHE KONTOERÖFFNUNG

  • Registrieren

    Wählen Sie einen Kontotyp und melden Sie sich an.

  • Einzahlung

    Zahlen Sie Geld mit einer Vielzahl von Einzahlungsmethoden auf Ihr Konto ein.

  • Traden

    Greifen Sie auf über 500 CFD-Instrumente für alle Anlagetypen auf MT4/MT5 zu.

Das war's. So einfach ist es, ein Forex- und CFD-Handelskonto zu eröffnen.
Willkommen in der Welt des Tradings!
ERÖFFNEN SIE EIN LIVE-KONTO

Kontakt

  • Allgemeine Anfragen

    Wir sind hier, um Ihnen eine erfolgreiche Tradingreise von der Kontoeröffnung bis zur Finanzierung und zum Handel zu ermöglichen.

    [email protected]
  • Premium Kunden

    Wenn Sie daran interessiert sind, ein Premium Kunde zu werden, um Ihre zusätzlichen Dienste als Trader mit hohem Volumen freizuschalten oder dem Vantage Club beizutreten, senden Sie uns bitte eine E-Mail.

    [email protected]