TEILEN
Sie diese Seite

Das Bruttoinlandsprodukt dürfte dem USDJPY Paar Volatilität bringen

  

-Japanische Wirtschaft weiter stabil

-Geringe Inflation hilft der Japanischen Wirtschaft weiter

-Schwacher Yen sorgt für starke Nachfrage aus dem Ausland

-Hoher technischer Standard sorgt weiter für Potential

Fundamentalanalyse

Im Internationalen Vergleich ist die japanische Wirtschaft eine der stärksten überhaupt, die sich nach dem Zweiten Weltkrieg weiter positiv entwickeln konnte. Insbesondere eine starke Ausbildung in dem Land, welches als hochtechnisiert gilt, sorgt auch auf dem Arbeitsmarkt für immer wieder positive Effekte. Japan hat sich von einem Land, in dem die Textilindustrie stark vertreten war, zu einem Land führender Hersteller und Dienstleister entwickelt hat.

Das Bruttoinlandsprodukt ist vor allem durch eben solche Produkte und Dienstleistungen geprägt, was ich ebenso im Arbeitsmarkt widerspiegelt. Die Primärindustrie, Land- und Forstwirtschaft, sowie der Ackerbau sorgen für nur 1% des Bruttoinlandsprodukt.

Weiterhin ist zudem das Zinsniveau sehr gering und der derzeitige Inflationsdruck im Vergleich zu anderen Wirtschaftsnationen weiter schwach. Derzeit liegt die Inflation weiter stabil oberhalb der 4% Marke und der schwache Japanische Yen unterstützt die Nachfrage aus dem Ausland.

Technische Analyse

Der Japanische Yen hatte in den letzten Monaten in in 2022 erneute Staerke zeigen können, da Äußerungen der Notenbank kurzfristig der Währung geholfen hatten, wieder an Wert zu gewinnen. Seit Januar diesen Jahres ist der Yen wieder im Abwärtstrend und es scheint, als wuerde dieser weiter fortgeschrieben werden.

USDJPY im Monatschart: der Markt dreht wieder klar nach oben

Wir bevorzugen daher weiter steigende Preise in diesem Währungspaar, vor allem ausgehend von den langfristigen Charts. Im Wochenchart könnte ein Ausbruch nach oben anstehen und sich wiederum stärker fortsetzen, wenn die 137.00 Zone nachhaltig nach oben gebrochen werden sollte.

USDJPY im Wochenchart: der Trend nach oben könnte fortgeschrieben werden

Handelsidee:

Wir wollen auf einen weiteren Ausbruch nach oben setzen und das USDJPY mit einer Buy stop order kaufen. Da in den kommenden Handelstagen in dieser Woche zunächst eine leichte Korrketur entgegen der Trendrichtung nach unten anstehen durfte, wollen wir oberhalb des Preises der letzten Woche einsteigen.

Einstieg: Kauf (buy stop) 137.05

⛔️Stop loss: 134.10
🎯Kursziel 1: 140.00
🎯Kursziel 2: 146.00

Tradingerfahrung Plus

Previous
Next

SCHNELLE & EINFACHE KONTOERÖFFNUNG

  • Registrieren

    Wählen Sie einen Kontotyp und melden Sie sich an.

  • Einzahlung

    Zahlen Sie Geld mit einer Vielzahl von Einzahlungsmethoden auf Ihr Konto ein.

  • Traden

    Greifen Sie auf über 500 CFD-Instrumente für alle Anlagetypen auf MT4/MT5 zu.

Das war's. So einfach ist es, ein Forex- und CFD-Handelskonto zu eröffnen.
Willkommen in der Welt des Tradings!
ERÖFFNEN SIE EIN LIVE-KONTO

Kontakt

  • Allgemeine Anfragen

    Wir sind hier, um Ihnen eine erfolgreiche Tradingreise von der Kontoeröffnung bis zur Finanzierung und zum Handel zu ermöglichen.

    [email protected]
  • Premium Kunden

    Wenn Sie daran interessiert sind, ein Premium Kunde zu werden, um Ihre zusätzlichen Dienste als Trader mit hohem Volumen freizuschalten oder dem Vantage Club beizutreten, senden Sie uns bitte eine E-Mail.

    [email protected]