TEILEN
Sie diese Seite

Der CAD mit Potenzial

  

Fundamentale Analyse

Der Kanadische Dollar hat kürzlich an Schwung verloren und wurde gegenüber den meisten anderen Währungen schwächer gehandelt. Der Loonie, wie er auch genannt wird (ursprünglich ist dies der Name für die Ein-Dollar-Münze), ist eine Rohstoffwährung, da er dazu neigt, dem Preis des Ölmarktes zu folgen. Da der Ölmarkt zuletzt stark an Schwung verloren hatte, sahen wir auch den CAD-Abverkauf auf breiter Basis. Andererseits beobachten wir derzeit, dass auch der Ölmarkt aufgrund des schwächeren US-Dollars Fahrt aufnimmt.

Diese Woche ist in der Tat etwas Besonderes, da wir Zinsentscheidungen der FED, der BoE und der EZB gegenüberstehen. Daher werden wir insbesondere nach eher mittelfristigen Trades Ausschau halten, bei denen sich die Preisbewegung in den nächsten Tagen weniger stark ändern könnte. In diesem Fall glauben wir, dass das FOMC den Märkten möglicherweise nicht viel restriktives Momentum bietet und dem Dollar möglicherweise ein zusätzliches rückläufiges Momentum verleiht. Ein schwächerer Dollar würde auch eine Aufwärtsbewegung des Ölmarktes unterstützen, was wiederum dem CAD zu weiterer Stärke verhelfen würde.

Technische Analyse

USOUSD: Der Monatschart für Öl zeigt eine mögliche positive Trendwende

Der Kanadische Dollar bereitet sich nach wochenlang fallenden Kursen möglicherweise auf Stärke vor. Eine positive Marktstimmung könnte, wie oben gezeigt, vom Ölmarkt ausgehen. Sollte Öl das Unterstützungsniveau von USD 75,00 verteidigen, wo auch der aktuelle gleitende 50-Tage-Durchschnitt mit weiterer Unterstützung hilft (schwarze steigende Trendlinie), könnte der Markt höher steigen. Die allgemeine Unterstützung reicht bis in den Sommer 2018 zurück, wo dieser Markt als Widerstandszone fungierte, die nun unterstützend wirkt.

EURCAD: Der Monatschart zeigt den klaren Widerstandsbereich

Wenn wir uns jetzt den Monatschart ansehen, können wir beobachten, dass der gleitende 50-Durchschnitt als wichtier Widerstandsbereich fungiert (schwarze fallende Trendlinie). Die rote Trendlinie hingegen, die der Markt bisher nicht brechen konte, war im September 2019 ein wichtiger Unterstützungsbereich. Im Allgemeinen können wir also sehen, dass der CAD reif für eine potenzielle bullische Preisbewegung sein könnte in naher Zukunft.

EURCAD im Tageschart: Der Markt könnte nach unten zu drehen

Im obigen Tages-Chart können wir ein „Pinbar“-Kerzenmuster beobachten, das dazu führen könnte, dass der Markt niedriger handelt. Jegliche niedrigeren Preise vom aktuellen Niveau würden bedeuten, dass der Markt den starken Trend nach oben verlassen wird und in naher Zukunft reif für eine Korrektur oder sogar niedrigere Preise sein könnte.

Handelsidee:

Wir wollen das Währungspaar EURCAD mit einer Verkaufsstopporder bei 1,4325 verkaufen. Sollte der Markt einen Gewinn von etwa 100 Pips aufweisen, passen wir den Stop-Loss nach unten an, um unsere Handelsposition zu schützen.

⛔️Stop-Loss: 1,4450
🎯Gewinn 1: 1,4210
🎯Gewinn 2: 1,3940

Tradingerfahrung Plus

Previous
Next

SCHNELLE & EINFACHE KONTOERÖFFNUNG

  • Registrieren

    Wählen Sie einen Kontotyp und melden Sie sich an.

  • Einzahlung

    Zahlen Sie Geld mit einer Vielzahl von Einzahlungsmethoden auf Ihr Konto ein.

  • Traden

    Greifen Sie auf über 500 CFD-Instrumente für alle Anlagetypen auf MT4/MT5 zu.

Das war's. So einfach ist es, ein Forex- und CFD-Handelskonto zu eröffnen.
Willkommen in der Welt des Tradings!
ERÖFFNEN SIE EIN LIVE-KONTO

Kontakt

  • Allgemeine Anfragen

    Wir sind hier, um Ihnen eine erfolgreiche Tradingreise von der Kontoeröffnung bis zur Finanzierung und zum Handel zu ermöglichen.

    [email protected]
  • Premium Kunden

    Wenn Sie daran interessiert sind, ein Premium Kunde zu werden, um Ihre zusätzlichen Dienste als Trader mit hohem Volumen freizuschalten oder dem Vantage Club beizutreten, senden Sie uns bitte eine E-Mail.

    [email protected]