TEILEN
Sie diese Seite

Was ist von dieser wichtigen Zentralbankwoche zu erwarten?

  

Fundamentale Analyse

Während Zentralbanken die Zinsen weiter anheben, können wir auch eine leichte Veränderung der allgemeinen Marktbewegungen beobachten. Erst kürzlich haben die BoC und die EZB die Zinsen erneut angehoben, auf Kosten dessen, dass ihre jeweiligen Währungen etwas an Fahrt verloren haben. Die Kanadische Notenbank enttäuschte leicht, da ihre jüngste Zinserhöhung niedriger ausgefallen war als erwartet, und da sich alle Augen danach auf die EZB richteten, können wir nun sagen, dass auch der Euro in den folgenden Tagen nach der Entscheidung an Schwung verloren hat.

Während wir auf die Schlüsselentscheidung der FED zusteuern, bleibt die Frage, ob es dieses Mal zu einem weiteren Ausverkauf des Dollar kommen wird? Im Allgemeinen erwarten die Märkte, dass die nächste Zinserhöhung am Mittwoch dieser Woche erfolgen wird, und die Wahrscheinlichkeit, dass die FED enttäuschen wird, dürfte nahe null sein. Bemerkenswert ist, dass dieser Preis bereits jetzt im Markt eingepreist ist und dass der Fokus wahrscheinlich auf den Aussichten für das nächste Treffen liegen wird.

Zunächst einmal erwarten wir während dieses Nachrichtenereignisses eine hohe Volatilität, könnten aber auch sagen, dass der Markt von einer eher abwartenden Haltung gegenüber dem nächsten Jahr enttäuscht sein könnte. Obwohl die FED in diesem Jahr bisher geliefert hat, was sie gesagt hat, könnten die verbleibenden zwei Monate eine leicht rückläufige Motivation bieten und dem EUR somit etwas Spielraum für einen weiteren Anstieg bieten. Ob dies jedoch eintreten wird, bleibt fraglich.

Zudem haben wir am Donnerstag eine weitere wichtige Entscheidung der Bank of England. Inzwischen hat Rishi Sunak das Amt als Premier übernommen und somit scheinbar auch den Finanzmärkten geholfen, das Vertrauen gegenüber Großbritannien zurückzugewinnen. Das Pfund konnte wieder an Stärke gewinnen und die Rentenmärkte stabilisierten sich wieder.

Technische Analyse

Zunächst konzentrieren wir uns gerne auf das Währungspaar EURUSD: Der EUR konnte bis zur EZB-Sitzung am Donnerstag vergangener Woche an Fahrt gewinnen. Danach verlor die Gemeinschaftswährung nach unklaren Äußerungen von Christine Lagarde jedoch an Fahrt. Sollte der EUR mit dieser Schwäche fortfahren, insbesondere nach der FOMC-Zinsentscheidung, könnten wir sehen, dass der Dollar nach dieser Erholung wieder übernimmt.

Der EURUSD könnte bereit sein, wieder nach unten auszubrechen, wie das Tages-Chart andeutet

Handelsidee:

Wir wollen daher eine Verkaufsstopp-Order (sell stop) auf das Währungspaar EURUSD bei 0,9835 legen. Sollte der Markt die aktuelle Kreuzung bei etwa 0,9840 kreuzen, dürfte mehr Abwärtsdynamik zu sehen sein.

⛔️Stop-Loss: 0,9880
🎯Gewinn 1: 0,9680
🎯Gewinn 2: 0,9540

GBPUSD: wird das Pfund weiter steigen?

Erwähnenswert ist auch, dass das Pfund bald noch auf höhere Niveaus steigen könnte. Nach den positiven Auswirkungen von Rishi Sunak könnten wir sehen, dass die Bank of England diese Dynamik übernehmen und dem Pfund helfen könnte, weiter zuzulegen. Die Zinsentscheidung steht an diesem Donnerstag an und es könnte eine gewisse Aufwärtsdynamik erwartet werden.

Handelsidee:

Wir wollen GBPUSD bei 1,1625 kaufen. Sollte der Markt laut Tages-Chart nach oben ausbrechen, ist mit weiterem Aufwärtsmomentum zu rechnen.

⛔️Stop-Loss: 1,1350
🎯Gewinn 1: 1,1875
🎯Gewinn 2: 1,2175

Tradingerfahrung Plus

Previous
Next

SCHNELLE & EINFACHE KONTOERÖFFNUNG

  • Registrieren

    Wählen Sie einen Kontotyp und melden Sie sich an.

  • Einzahlung

    Zahlen Sie Geld mit einer Vielzahl von Einzahlungsmethoden auf Ihr Konto ein.

  • Traden

    Greifen Sie auf über 500 CFD-Instrumente für alle Anlagetypen auf MT4/MT5 zu.

Das war's. So einfach ist es, ein Forex- und CFD-Handelskonto zu eröffnen.
Willkommen in der Welt des Tradings!
ERÖFFNEN SIE EIN LIVE-KONTO

Kontakt

  • Allgemeine Anfragen

    Wir sind hier, um Ihnen eine erfolgreiche Tradingreise von der Kontoeröffnung bis zur Finanzierung und zum Handel zu ermöglichen.

    [email protected]
  • Premium Kunden

    Wenn Sie daran interessiert sind, ein Premium Kunde zu werden, um Ihre zusätzlichen Dienste als Trader mit hohem Volumen freizuschalten oder dem Vantage Club beizutreten, senden Sie uns bitte eine E-Mail.

    [email protected]