TEILEN
Sie diese Seite

Aktienmärkte Handeln Massiv Schwach  – folgt bald eine Talsohle?

  

Eines ist für dieses Jahr bisher klar, dass die Aktienmärkte im Allgemeinen eine Achterbahnfahrt hinter sich haben. Ob in den USA oder in Asien, wo sich das Wachstum ebenso verlangsamt hat, wenn wir derzeit auch nach China schauen, können wir beobachten, dass sich der „jüngste“ Trend geändert hat. Während die Zentralbanken durch ihre Zufuhr billiger Liquidität die Bildung von Vermögensblasen unterstützt hatten, können wir nun beobachten, dass sich die Situation geändert hat und sich anscheinend noch nicht alle Anleger daran gewöhnt haben. Wann aber nun folgt eine Bodenbildung im Markt?

Obwohl die Zentralbanken weiterhin die Zinsen erhöhen, hauptsächlich um den aktuellen Inflationsdruck zu verringern, könnten wir zumindest vorerst bald eine Talsohle erreichen. Letzte Woche am Freitag waren laut Berichten von Bloomberg die Absicherungsgeschäfte gegen fallende Preise so hoch wie nie zuvor. Viele Marktteilnehmer hatten Put-Optionen gekauft, um ihre Portfolios vor weiter fallenden Märkten abzusichern.

Bloomberg meldete die höchste Anzahl an gekauften Put-Optionen

Diese Informationen könnten uns einige wertvolle Einblicke geben, da die Märkte bald einen Boden finden und vorerst beginnen könnten, sich auf höhere Niveaus zurückzubewegen (Bärenmarkt-Rallye). Diese Absicherungspositionen deuten auf ein extremes Maß an Angst im Markt hin, was dazu führen könnte, dass die Preise wieder steigen. Wenn im Grunde alle bereits auf der Short-Seite investiert sind, könnten dann erneut wieder Käufer einspringen.

Auch Renditen an den Anleihemärkten sind in die Höhe geschossen. Wann folgt hier die Wende?

Auch ein Blick auf die Rentenmärkte lohnt sich: Da die Renditen insbesondere kurzfristig fälliger Anleihen stark gestiegen sind, könnte sich dieser Trend auch wieder umkehren. Die re-inverse Zinskurve, bei der die 2-Jahres-Renditen typischerweise schneller steigen als die langlaufenden, könnte darauf hindeuten, dass sich eine Rezession anbahnt, was wahrscheinlich kein Zweifel sein dürfte. Andererseits dürfte sich diese Situation im Laufe der Zeit verbessern, da die Wahrscheinlichkeit, dass das derzeitige hochinflationäre Umfeld wahrscheinlich nicht auf dem hohen Niveau bleiben wird, das wir derzeit beobachten.

Technische Analyse

Aus technischer Sicht greifen wir heute zum S&P 500 Index. Der Markt zeigt immer noch rückläufiges Momentum, ist aber in diesem Monat auch schon stark gefallen. Derzeit handelt der Markt auf dem Wochen-Chart an einem doppelten Boden, der vorerst als Unterstützungsbereich fungieren könnte.

S&P 500 im Wochenchart: Findet der Markt diese Woche hier einen Boden?

Sollte der Markt wieder in Richtung der Unterstützungszone von 3650 nach oben drängen und dieses Niveau respektieren, könnten wir vorerst eine weitere Aufwärtsdynamik sehen. Wir wollen daher versuchen, nach einem positiven Candlestick-Muster zu schauen, das uns hier zu einem Long-Trade führen kann. Der Markt wird wahrscheinlich nicht stark nach oben drehen und neue Hochs schaffen, könnte aber aufgrund der extrem negativen Stimmung zunächst reif für eine Korrektur nach oben sein.

S&P500 im Monatschart: Der gleitende 50er-Durchschnitt könnte jetzt als Unterstützungszone fungieren

Handelsidee:

Wir wollen den S&P 500 bei 3705 mit einer (Buy Stop Order) kaufen.

⛔️Stop-Loss: 3550
🎯Gewinn 1: 3850
🎯Gewinn 2: 4050

Tradingerfahrung Plus

Previous
Next

SCHNELLE & EINFACHE KONTOERÖFFNUNG

  • Registrieren

    Wählen Sie einen Kontotyp und melden Sie sich an.

  • Einzahlung

    Zahlen Sie Geld mit einer Vielzahl von Einzahlungsmethoden auf Ihr Konto ein.

  • Traden

    Greifen Sie auf über 500 CFD-Instrumente für alle Anlagetypen auf MT4/MT5 zu.

Das war's. So einfach ist es, ein Forex- und CFD-Handelskonto zu eröffnen.
Willkommen in der Welt des Tradings!
ERÖFFNEN SIE EIN LIVE-KONTO

Kontakt

  • Allgemeine Anfragen

    Wir sind hier, um Ihnen eine erfolgreiche Tradingreise von der Kontoeröffnung bis zur Finanzierung und zum Handel zu ermöglichen.

    [email protected]
  • Premium Kunden

    Wenn Sie daran interessiert sind, ein Premium Kunde zu werden, um Ihre zusätzlichen Dienste als Trader mit hohem Volumen freizuschalten oder dem Vantage Club beizutreten, senden Sie uns bitte eine E-Mail.

    [email protected]