TEILEN
Sie diese Seite

Amazon: Verliert der größte globale Einzelhändler an Schwung?

  

Die Geschichte von Jeff Bezos gehört noch heute zu den besten und meistzitierten Geschichten erfolgreicher Unternehmen. Mit einer Marktkapitalisierung von 1,29 Billionen US-Dollar ist es derzeit das fünftwertvollste Unternehmen der Welt, das aufgrund des immer noch expandierenden Geschäfts wahrscheinlich auch weiter wachsen dürfte, falls nicht neuer Gegenwind vorerst weitere Probleme verursacht. Während der Covid-19-Pandemie konnte Amazon erheblich wachsen, da Kunden Waren bequem von zu Hause aus bestellten, während sie sich gleichzeitig meist in Lockdowns befanden. Doch Amazon musste in dieser Zeit auch seine Ausgaben für neues Material und Sicherheitsausrüstung erhöhen.

Neben seiner E-Commerce-Plattform erwirtschaftet das Unternehmen auch Gewinne aus seinen Geschäftsbereichen Cloud Computing, digitales Streaming und künstliche Intelligenz. Das Unternehmen hat weltweit großen Einfluss, sodass die Marke als eine der einflussreichsten und wertvollsten Marken der Welt anerkannt ist.

Amazon im Monats-Chart: Nach dem jüngsten Anstieg scheint der Markt zu stagnieren

Allerdings haben in den letzten Monaten weiter negative Schlagzeilen an Fahrt aufgenommen, die nun die Frage aufwerfen, ob die zuletzt schwächere Kursentwicklung anhalten könnte. Ob es nun um den Aufbau von Gewerkschaften zur Bildung von Arbeiterbündnissen geht, die von dem Unternehmen lange gestoppt wurden, oder um Diskussionen darüber, wie ihre Belegschaft behandelt und Überstunden bezahlt werden. In vielen Fällen wurden Arbeitnehmer schlecht behandelt, was allgemein bekannt ist, dennoch scheinbar von der Käuferschicht schlicht ignoriert wird. Aktuell kommt in Japan ein neues Thema auf, wo sich Fahrer über das firmeneigene KI-System beschweren. Sie monieren die schlechte Streckenwahl des Systems und den Zeitaufwand für die Erfüllung ihrer täglichen Aufgaben. An manchen Stellen scheinen schmale Straßen, Flüsse oder Bahngleise ihre Lieferwege zu stören. In Japan, wo dieses Problem auftaucht, arbeiten die Mitarbeiter nicht direkt für Amazon, sondern für einen ihrer Subunternehmer. Sie arbeiten derzeit an der gewerkschaftlichen Organisierung, da die meisten von ihnen ihre Bestellungen nur von Amazon erhalten und daher einen direkten Vertrag fordern.

Amazon im Wochenchart: Der Kurs verliert an Fahrt

Technische Analyse

Amazon ist eines der führenden Unternehmen im NASDAQ-Technologieindex und sorgte dafür, dass lange der allgemeine Markt steigen kann. Da die Zahlen in den vergangenen Jahren recht positiv waren, konnte der Markt nicht nur aufgrund der billigen Geldflut durch die Zentralbanken die Aktie an Fahrt gewinnen. Aktuell scheint der Aktienkurs jedoch dem allgemeinen Trend zu folgen, was zu weiteren Kursverlusten führen könnte.

Trotz des starken Anstiegs im Juli von knapp über 100,00 USD auf 138,00 USD konnte der Markt einen Monat später nicht über die Widerstandslinie von 150,00 USD steigen. Nach einer rückläufigen negativen Handelskerze im August könnten wir nun einen weiteren Rückgang des Aktienkurses sehen, da die Nachfrage sehr begrenzt zu sein scheint.

Nasdaq-Index (NAS100): Der Abwärtstrend könnte sich fortsetzen

Das Gesamtbild des NASDAQ-Index sieht recht ähnlich aus und könnte nach allgemeinem Negativdruck verlangen, der an Amazon nicht vorbeigehen dürfte. Derzeit wird der Index gerade über dem psychologischen Niveau von 12.000 gehandelt, und es könnte eine weitere Abwärtsdynamik zu sehen sein.

Handelsidee:

Wir wollen AMAZON bei 123,00 mit einer Sell-Stop-Order verkaufen. Der Markt könnte den Trend nach unten wieder aufnehmen und die jüngsten Unterstützungszonen erneut testen. Die negative Tendenz würde sich nur ändern, wenn der Markt beginnt, über dem Niveau von 137,00 USD zu handeln.

AMAZON Verkaufsstopp: 123.00

⛔️Stop-Loss: 140,00

🎯Gewinn 1: 103,00

🎯Gewinn 2: 75,00

Tradingerfahrung Plus

Previous
Next

SCHNELLE & EINFACHE KONTOERÖFFNUNG

  • Registrieren

    Wählen Sie einen Kontotyp und melden Sie sich an.

  • Einzahlung

    Zahlen Sie Geld mit einer Vielzahl von Einzahlungsmethoden auf Ihr Konto ein.

  • Traden

    Greifen Sie auf über 500 CFD-Instrumente für alle Anlagetypen auf MT4/MT5 zu.

Das war's. So einfach ist es, ein Forex- und CFD-Handelskonto zu eröffnen.
Willkommen in der Welt des Tradings!
ERÖFFNEN SIE EIN LIVE-KONTO

Kontakt

  • Allgemeine Anfragen

    Wir sind hier, um Ihnen eine erfolgreiche Tradingreise von der Kontoeröffnung bis zur Finanzierung und zum Handel zu ermöglichen.

    [email protected]
  • Premium Kunden

    Wenn Sie daran interessiert sind, ein Premium Kunde zu werden, um Ihre zusätzlichen Dienste als Trader mit hohem Volumen freizuschalten oder dem Vantage Club beizutreten, senden Sie uns bitte eine E-Mail.

    [email protected]