TEILEN
Sie diese Seite

Der Ölmarkt drückt Ölfirmen nach oben

  

Mit dem Krieg in der Ukraine haben die Ölpreise ihren Druck nach oben erhöht, die zuvor bereits gestiegen waren. Seit dem großen Einbruch im Jahr 2020, als die Covid-19-Pandemie in vollem Gange war, haben die Kurse wieder an Aufwärtsdynamik gewonnen. In diesem Jahr haben sich die Europäische Union und mehrere NATO-Mitgliedsstaaten darauf geeinigt, kein Öl mehr aus Russland zu importieren, was den gesamten Ölmarkt stark bewegt. Da die Europäische Union nach alternativen Quellen in verschiedenen Ländern der Welt sucht, sind die Ölpreise bis Juni weiter gestiegen. Derzeit scheint unklar, ob der Bullenmarkt beim Öl vorbei ist und niedrigere Werte zu sehen sein werden oder die Märkte wieder auf höhere Niveaus zurückkehren. Wir erwarten immer noch, dass der Ölmarkt wieder steigt, was auch die petrochemischen Unternehmen unterstützen dürfte, wie wir hier nun untersuchen.

Exxon Mobil: Das Unternehmen beginnt nun mit ersten Schritten, den russischen Markt zu verlassen und aus dem Sachalin-1-Projekt auszusteigen. Das Projekt wurde im März gestoppt, ist aber durch ein Dekret von Präsident Putin Anfang dieses Monats ins Stocken geraten. Der Staatskonzern Rosneft sagte, der Streit könne beigelegt werden, wenn Exxon das Projekt wie geplant fortführe. Putin hatte zuvor generelle Maßnahmen im Land zugunsten nationaler Interessen verschärft, um zu verhindern, dass Unternehmen abwandern. Das Projekt ist in Bezug auf die Produktionszahlen relativ groß: im vergangenen Jahr wurden dort 227.000 Barrel Öl pro Tag produziert und seit dem Start im Jahr 2005 ist dies ein Vorzeigeprojekt.

Da der Ölpreis wieder steigt, was wahrscheinlich auch für Exxon als positives Momentum hinzukommt, erwarten wir steigende Kurse des Unternehmens. Im Allgemeinen sieht auch der technische Trend im Chart positiv aus, was als positive Tendenz hinzukommen könnte, falls der Markt über dem Niveau von 90,00 USD verbleiben sollte.

Sollte sich das Unternehmen endgültig auch aus dem russischen Markt zurückziehen, könnte dies ebenfalls zur positiven Stimmung der Anleger beitragen, die die Aktie dann in ihr Portfolio aufnehmen. Erwähnenswert ist auch, dass die Aktienmärkte letzte Woche ihren Abwärtstrend wieder aufgenommen haben, ohne jedoch die großen petrochemischen Unternehmen zu beeinträchtigen.

Exxon dreht auf: Der Monats-Chart deutet auf einen positiven Ausblick im September hin

Handelsidee: Wir wollen EXXON gerne mit einer Buy-Stop-Order bei 100,50 USD kaufen, sollte der Aufwärtstrend anhalten.

⛔️Stop-Loss: 90,00
🎯Gewinn 1: 115,00
🎯Gewinn 2: 125,00

Chevron: Ein weiterer großer Player in diesem Bereich ist Chevron, der vorerst ebenfalls eine positive Ausrichtung auf die Märkte bietet. Die Aktie, die zudem rund 3,5 % Dividende bietet, bot starkes Aufwärtspotenzial und hat ihren Wert seit November 2020 nahezu verdreifacht. Eine Trendwende erscheint trotz dieser starken Zahlen jedoch unwahrscheinlich, wie ein genauerer Blick auf die Charts nahelegt: Wenn der Markt über die Marke von USD 165,00 brechen kann, könnte sich die Aufwärtsbewegung weiter verstärken. Wir beobachten derzeit den gleitenden 20er-Durchschnitt als Unterstützung im Tages-Chart, was bald zu weiterem Aufwärtsmomentum führen könnte.

Der Tageschart zeigt den klaren Aufwärtstrend von Chevron. Derzeit ist der Markt gut unterstützt durch den gleitenden 20er-Durchschnitt (blaue Linie)

Handelsidee: Wir wollen Chevron (CVX) bei USD 166,00 kaufen. Sollte sich der Aufwärtstrend fortsetzen, könnten die Preise schnell in Richtung alter Niveaus im Bereich von USD 182,00 steigen. Sollte der Markt zuerst in Richtung der Region von 152,00 USD fallen, werden wir diese Handelsposition nicht eröffnen.

Chevron buy stop Stop-Order 166,00

⛔️Stop-Loss: 145,00
🎯 Kursziel 1: 200,00
🎯 Kursziel 2: 225,00

Tradingerfahrung Plus

Previous
Next

SCHNELLE & EINFACHE KONTOERÖFFNUNG

  • Registrieren

    Wählen Sie einen Kontotyp und melden Sie sich an.

  • Einzahlung

    Zahlen Sie Geld mit einer Vielzahl von Einzahlungsmethoden auf Ihr Konto ein.

  • Traden

    Greifen Sie auf über 500 CFD-Instrumente für alle Anlagetypen auf MT4/MT5 zu.

Das war's. So einfach ist es, ein Forex- und CFD-Handelskonto zu eröffnen.
Willkommen in der Welt des Tradings!
ERÖFFNEN SIE EIN LIVE-KONTO

Kontakt

  • Allgemeine Anfragen

    Wir sind hier, um Ihnen eine erfolgreiche Tradingreise von der Kontoeröffnung bis zur Finanzierung und zum Handel zu ermöglichen.

    [email protected]
  • Premium Kunden

    Wenn Sie daran interessiert sind, ein Premium Kunde zu werden, um Ihre zusätzlichen Dienste als Trader mit hohem Volumen freizuschalten oder dem Vantage Club beizutreten, senden Sie uns bitte eine E-Mail.

    [email protected]