TEILEN
Sie diese Seite

Hat Gold seinen Glanz verloren?

  

Der Goldpreis handelte in letzter Zeit in einer engen Spanne und ein Ausbruch könnte wahrscheinlich bald erfolgen. Dennoch müssen wir eine potenzielle Stärke des Dollars berücksichtigen, die dazu führen könnte, dass der Markt vorerst an Dynamik verliert. Der langfristige Chart sieht jedoch positiv aus und wir erwarten, dass sich die Preise mit weiterem Aufwärtsmomentum auf dem aktuellen Niveau stabilisieren, spätestens jedoch in der zweiten Juniwoche, wie es im Wochenchart zu sehen ist.

Trotzdem sollte nun rasch ein positiver Impuls folgen, bevor die Bären wieder die Kontrolle erlangen, da die Bullen derzeit erst aufgeweckt werden müssen

Gold im Monatschart – der Markt scheint gegen Ende Mai weiter sehr gut unterstützt.

Technische Analyse:

Der Goldpreis handelte in letzter Zeit in einer engen Spanne und ein Ausbruch könnte wahrscheinlich bald erfolgen. Dennoch müssen wir eine potenzielle Stärke des Dollars berücksichtigen, die dazu führen könnte, dass der Markt vorerst an Dynamik verliert. Der langfristige Chart sieht jedoch positiv aus und wir erwarten, dass sich die Preise mit weiterem Aufwärtsmomentum auf dem aktuellen Niveau stabilisieren, spätestens jedoch in der zweiten Juniwoche, wie es im Wochenchart zu sehen ist.

Trotzdem sollte nun rasch ein positiver Impuls folgen, bevor die Bären wieder die Kontrolle erlangen, da die Bullen derzeit erst aufgeweckt werden müssen.

Gold im Wochenchart: Der steigende gleitende 50-Tage-Durchschnitt (schwarze Trendlinie)
unterstützt den Markt weiterhin gut

Handelsidee:

Wir wollen XAUUSD (Gold in US-Dollar) bei 1.865 mit einer buy stop Order kaufen. Sollten die Aktienmärkte weiter nach unten tendieren, könnten Anleger ihr Geld in den Safe-Haven-Goldmarkt umschichten, was die Preise nach oben treiben dürfte. Nach dem jüngsten Seitwärtsmuster könnte dieser Ausbruch ziemlich stark sein und einen weiteren Bullenlauf verstärken.

Wir behalten ebenso unsere buy stop Order bei, sollte sich der Markt in den nächsten Tagen zuerst abwärts bewegen, ein Trend, der oft innerhalb des Monats-Charts während der ersten Handelstage eines neuen Handelsmonats beobachtet werden kann, beginnend am Mittwoch.

Nachdem das erste Kurszielziel dann erreicht wurde, werden wir unseren Stopp-Loss auf Einstieg anpassen, um unseren Trade zu schützen und den Gewinn laufen lassen zu können.

XAUUSD buy stop: 1.865

⛔️Stopp: 1.835

🎯Kursziel1: 1.904

🎯Kursziel2: 1.965

Tradingerfahrung Plus

Previous
Next

SCHNELLE & EINFACHE KONTOERÖFFNUNG

  • Registrieren

    Wählen Sie einen Kontotyp und melden Sie sich an.

  • Einzahlung

    Zahlen Sie Geld mit einer Vielzahl von Einzahlungsmethoden auf Ihr Konto ein.

  • Traden

    Greifen Sie auf über 500 CFD-Instrumente für alle Anlagetypen auf MT4/MT5 zu.

Das war's. So einfach ist es, ein Forex- und CFD-Handelskonto zu eröffnen.
Willkommen in der Welt des Tradings!
ERÖFFNEN SIE EIN LIVE-KONTO

Kontakt

  • Allgemeine Anfragen

    Wir sind hier, um Ihnen eine erfolgreiche Tradingreise von der Kontoeröffnung bis zur Finanzierung und zum Handel zu ermöglichen.

    [email protected]
  • Premium Kunden

    Wenn Sie daran interessiert sind, ein Premium Kunde zu werden, um Ihre zusätzlichen Dienste als Trader mit hohem Volumen freizuschalten oder dem Vantage Club beizutreten, senden Sie uns bitte eine E-Mail.

    [email protected]